Startseite > Magazin > Kabel oder Funktechnik

Kabel oder Funktechnik

Zwar sind die allermeisten Kopfhörer, die man heutzutage kaufen kann, kabelgebunden, aber immer mehr setzen sich ihre kabellosen Pendants durch. Bei diesen wird das Audiosignal über Funk oder Bluetooth von einem Sender auf die Kopfhörer geschickt. Das hat den großen Vorteil, dass kein Kabel im Weg ist, sich verknoten oder gar brechen kann. Außerdem kann es nicht vorkommen, dass das Kabel zu lang oder zu kurz ist, da man bei kabellosen Kopfhörern eine relativ große Bewegungsfreiheit hat. Wichtig ist, dass man sich stets innerhalb des Empfangsbereichs aufhalten muss, um das Signal und somit die Musik nicht abbrechen zu lassen.

Flexibilität der kabellosen Kopfhörer

Je nach Übertragungsart sind kabellose Ohrhörer mehr oder weniger flexibel verwendbar. Findet die Übermittlung des Signals per Infrarot statt, müssen die Kopfhörer stets Sichtkontakt mit dem Signalgeber haben. Diese Technologie eignet sich demzufolge nur, wenn man in großen Räumen Musik hört. Bei Kopfhörern, die über Bluetooth mit dem Sender im Austausch stehen, ist es möglich, sich einige Meter von diesem zu entfernen. Da die Übertragung nicht durch Hindernisse gestört werden kann, können kabellose Bluetooth-Kopfhörer auch unterwegs genutzt werden. Die Voraussetzung hierfür ist selbstverständlich eine Bluetooth-Schnittstelle im verwendeten Mobiltelefon oder MP3-Player.

Wird der Kopfhörer durch digitale Funktechnik verbunden, ist es nötig, sich in der Nähe einer strombetriebenen Basisstation aufzuhalten. Diese überträgt das Signal zwar über lange Distanzen und durch Hindernisse, dadurch eignet sich die Technologie allerdings nicht für eine mobile Nutzung. Auf der anderen Seite kommt es bei einer Funkübertragung nur dann zu einer Verbindungsstörung, wenn sich der Nutzer außerhalb des Empfangsbereichs befindet.

Kabellose Kopfhörer müssen stets mit Strom versorgt werden. Dies geschieht zwar im Normalfall über Batterien, wenn diese aber leer sind, kann man die Ohrhörer nicht mehr verwenden, bis neue Batterien eingesetzt wurden

Kaufberatung

  1. ==> In die Ohren oder auf den Kopf
  2. ==> Geschlossene oder offene Bauweise
  3. ==> Kabel oder Funktechnik
  4. ==> Die passenden Kopfhörer für die Lieblingsmusik
  5. ==> Das richtige Preis-Leistungsverhältnis

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*